Stricksachen für Puppen

 

Puppenmode 7

Diese Puppen waren eine Spende von mir für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Was ist das? Man kann für Kinder in Not in Osteuropa in der Vorweihnachtszeit Schuhkartons mit Geschenken wie Kleidung, Schulsachen, Spielzeug der Süßigkeiten an bestimmten Annahmestellen überall in Deutschland abgeben. Wer mehr wissen möchte kann sich über den Link oben weiter informieren.

Alle Puppen habe ich auf dem Flohmarkt in einem hervorragenden Zustand erstanden (sonst könnten sie nämlich nicht verschenkt werden) und lagen wirklich eine lange Weile herum. Denn erst waren sie alle nackig und brauchten dringend neue Klamotten und natürlich auch was zum Wechseln. Alle Mädchen möchten doch, dass ihre Puppen auch etwas Modisches zum Anziehen haben. Außerdem wollte ich jeden Schuhkarton in ein Puppenbettchen verwandeln. Und wie wir alle wissen, braucht das Zeit und entsteht nicht aus dem Nichts und mal hoppladihopp. Über das Jahr sammle ich schon Geschenke zusammmen, doch die Kartons für die Aktion bleiben meist bis in den Herbst unangetastet und wenn das Abgabedatum im November naht, die Zeit drängt und mal wieder nichts passiert ist, habe ich bisher alles was die Puppen betraf dann aus Zeitmangel auf das nächste Jahr verschoben. Doch dieses Jahr wollte ich mich endlich dransetzen. Die Hosen sind zum Teil aus alten Hemdsärmeln (Jeans etc.) genäht, alles andere, also auch die Pullover und Mützchen, ist gestrickt. Ein paar Stirnbänder und Schals sind gehäkelt. Eigentlich habe ich alles über Zentimetermaß und Maschenprobe ausgetüftelt. Schön sehen Farbverlaufsgarn und einfache Muster (kleine Perl- und Zopfmuster)aus. Das meiste waren reduzierte Wollknäuel. Hauptsache natürlich auch, sie sollten richtig gut aussehen! Auch eine junge Puppenmutti ist da anspruchsvoll! Schnell und preiswert war schon meine Devise. So ein kleines Mützchen ist fix fertig und es macht doppelt Spaß. Nur für das Tüfteln von Puppensocken hat es dann doch nicht gereicht.

Diesen Beitrag geht jetzt zum Creadienstag.

Puppenmode 1 Puppenmode 2 Puppenmode 3 Puppenmode 4Puppenmode 5 Puppenmode 6 Puppenmode 7
Puppenmode 8

 

 

Advertisements

Kunterbunter Strickpullunder

NZ Kunterbunter Strickpullunder   NZ Kunterbunter Strickpullunder Detail

 

Ich habe die Strickanleitung bei einer Freundin in der Zeitschrift „Simply Stricken“ (2/2014) gesehen und sie mir dann gleich selbst gekauft. Dieses Modell fand ich ganz toll – einfach und schnell zu stricke! Ich habe vorne unten angefangen ihn hochzustricken und dann ging es über die Schultern den Rücken runter, das heißt, es ist im Ganzen ein Teil und daher wirklich nicht schwer. Vor allem mit dieser Strickwolle – Allegro von Lana Grossa! Das Verlaufsgarn besteht aus 58 % Viskose und 42% Baumwolle, fühlt sich schön weich an und nebenbei kann man den ganzen Pullunder in einer Wolle stricken. Im Modell gehören jeweils noch zwei große Knöpfe auf die seitlichen Bündchen, da bin ich mir aber noch nicht sicher, ob mir das steht und wenn ja, in welcher Farbe. Wie im Modell habe ich alles glatt rechts gestrickt bis aufs Bündchen und auch ohne Zöpfe, weil das besser zum Garn passte. So bleibt er erstmal knopflos.
Ich stricke so was immer gern abends vor dem Fernseher, wenn ein Krimi läuft gehts besonders schnell von der Nadel und ich kann schön abschalten.